6 WEGE, FETT ZU VERBRENNEN, OHNE MUSKELN ZU VERLIEREN

Mit diesen bewährten Methoden von Leuten, die es geschafft haben, können Sie Fett abbauen und gleichzeitig Muskeln erhalten

 

Die Fähigkeit, Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen, hängt vor allem von Ihrer Ernährung und Ihren Trainingsgewohnheiten ab. Innerhalb und außerhalb von M&F gibt es viele Fitness-Enthusiasten, die diese Ziele gleichzeitig erreicht haben, was als anekdotischer Beweis dafür dient, dass es möglich ist, den Körper neu zusammenzusetzen. Befolgen Sie diese sieben Tipps, um Fett zu verbrennen, ohne hart erarbeitete Muskeln zu verlieren.

 

Kombinieren Sie Kraft mit Hypertrophie

Reines Krafttraining, wie z. B. das Heben schwerer Einzel-, Doppel- oder Dreifachübungen, hängt stark von Ihrem neuralen Antrieb ab, von der Geschwindigkeit, mit der Sie von Typ-I- auf Typ-II-Muskelfasern umschalten, und von Ihrer Fähigkeit, maximale Muskelfaserrekrutierung zu erreichen. Diese sind zwar extrem vorteilhaft für das Aufstellen von Rekorden im Fitnessstudio, aber sie maximieren nicht die Menge an Muskeln, die Sie während einer Trainingsphase aufbauen oder erhalten.

 

Kombinieren Sie stattdessen beides, um ein intensives Muskelaufbautraining zu absolvieren. Führen Sie zum Beispiel fünf schwere Wiederholungen aus, machen Sie 20 Sekunden Pause, wiederholen Sie das gleiche Gewicht für drei Wiederholungen, machen Sie 20 Sekunden Pause und führen Sie dann zwei weitere Wiederholungen aus. Sie sind immer noch in der Lage, ein sehr schweres Gewicht zu verwenden, aber Sie haben es für 10 Wiederholungen ausreichen lassen. Dies schafft einen enormen Anreiz für dickere Muskeln und den “Pump”.

 

Verwenden Sie langsames aerobes Cardiotraining

Mit dem Fettabbau kommt das Cardio-Training. Doch die Art des Cardio-Trainings kann all Ihre hart erarbeiteten Muskeln erhalten oder zerstören.

 

Wenden Sie langsame und einfache Methoden des Ausdauertrainings an, wie z. B. das Gehen auf einem Laufband mit einer leichten Steigung, eine leichte Fahrradtour oder ein leichtes Jogging. Wenn Sie ein leichtes Tempo beibehalten, werden nur Ihre Muskelfasern vom Typ I beansprucht, die extrem ermüdungsresistent sind, und die Blutzirkulation wird gefördert, um Milchsäure und Stoffwechselabfälle abzubauen. Es verbessert auch Ihr aerobes Energiesystem, um intensivere Trainingseinheiten, eine bessere Erholung zwischen den Sätzen und mehr Ergebnisse im Fitnessstudio zu unterstützen.

 

Essen Sie mehr mageres Eiweiß

Wenn Sie während einer Abnehmphase so viel wie möglich beibehalten (wenn nicht sogar zunehmen) wollen, nehmen Sie die optimale Menge an Protein zu sich. Erstens kurbelt es Ihren Stoffwechsel den ganzen Tag über an, da Protein mehr Energie zur Verdauung benötigt als Kohlenhydrate oder Fett. Zweitens hält es Sie satt, um übermäßiges Essen zu verhindern.

 

Und schließlich verhindert es einen übermäßigen Muskelabbau, der während einer Diät auftreten kann. Ziel mindestens 1g Protein pro Pfund Körpergewicht, und erhalten Sie Ihr Protein aus sauberen Quellen wie mageres Fleisch, Nüsse, Eier, Fisch, und Qualität ergänzt.

 

Trinken Sie BCAAs

Verzweigtkettige Aminosäuren sind essentielle Aminosäuren, was bedeutet, dass sie aus der Nahrung stammen müssen. Als Bausteine des Proteins werden BCAAs in den Muskeln gespeichert und können während des Trainings als Energiequelle genutzt werden. Während einer Abnehmphase sind sie eine großartige Alternative zu kalorienreichen Proteinpulvern, da sie kalorienfrei (oder nahezu kalorienfrei) sind, was sicherstellt, dass Sie immer noch das Kaloriendefizit aufrechterhalten, das notwendig ist, um schlanker zu werden.

 

Essen Sie Kohlenhydrate nach dem Training

Kohlenhydrate sind nicht böse. Tatsächlich brauchen Sie sogar während einer ehrgeizigen Trainingsphase immer noch Kohlenhydrate, besonders wenn Sie immer noch schwer heben.

 

Nach einem hypertrophiebetonten Training sind Ihre Muskelfasern geschädigt und Ihre Energiereserven müssen wieder aufgetankt werden. Wenn Sie Ihrem Körper Kohlenhydrate vorenthalten, schadet das Ihrer Erholung und führt zu immer schlechteren Trainingsergebnissen. Essen Sie stattdessen Kohlenhydrate nach dem Training. Wenn Sie Ihren letzten Satz beendet haben, ist Ihr Stoffwechsel hoch und Ihre Insulinempfindlichkeit – die Fähigkeit Ihres Körpers, Kohlenhydrate zu vertragen – am höchsten.

 

Greifen Sie zu stärkehaltigen Lebensmitteln wie Reis, gebackenen Kartoffeln und Süßkartoffeln, um den Regenerationsprozess einzuleiten und Ihren Körper mit Energie zu versorgen, die er für Höchstleistungen benötigt.

 

Schlafen Sie 8 Stunden pro Nacht

 

Erholung ist genauso wichtig wie Ihr Training, vor allem während einer Abnehmphase. Da Sie Ihren Körper einer enormen Belastung durch Kalorienreduktion und schwere Gewichte aussetzen, brauchen Sie Zeit, damit sich Ihre Muskeln erholen und neu aufbauen können.

 

Ihr Körper schüttet zwar den ganzen Tag über Wachstumshormone aus, aber nachts, wenn Sie schlafen, ist die Ausschüttung von Wachstumshormonen am höchsten und auch am tiefsten. Wenn Sie den Schlaf vernachlässigen, wird sich Ihr Muskelwachstum und die Reparatur nur kurzzeitig verändern.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

8 WEGE ZUM SCHNELLEN MUSKELAUFBAU

Befolgen Sie diese wichtigen Trainingstipps, um Ihr Muskelwachstum zu beschleunigen.

 

Der Aufbau eines Traumkörpers erfordert Tage, Wochen und Monate ausdauernder Arbeit im Fitnessstudio und das Einhalten einer sauberen Ernährung. Wir können Ihnen jeden Spruch an den Kopf werfen, den es gibt: Rom wurde nicht an einem Tag erbaut; langsam und stetig gewinnt das Rennen; es gibt keine Abkürzungen zu einem Ort, der es wert ist, erreicht zu werden; usw.

 

Wir haben jahrelang Geduld und Hingabe gepredigt, aber wir verstehen auch, dass Sie manchmal einfach schnell an Masse zulegen müssen. Vielleicht steht eine Show an und Sie brauchen größere Gewehre, oder Sie wollen jemanden beeindrucken, den Sie auf einer Dating-App gefunden haben. Was auch immer der Grund ist, es gibt Möglichkeiten, Ihren Muskelaufbau zu beschleunigen.

 

Diese Tipps werden keine Muskeln auf magische Weise erscheinen lassen, aber wenn Sie sie befolgen, werden Sie schneller einen großen Pump bekommen, als das, was Sie gerade tun.

 

Denken Sie nur daran, dass diese schnellen Lösungen kein Ersatz für ein kluges Trainingsprogramm und eine gesunde Ernährung sind – während diese Sie sicherlich besser aussehen lassen, ist das Streben nach allgemeiner Fitness und Gesundheit eines, das immer noch einige Zeit braucht, um es zu erreichen. In diesem Sinne werden diese Tipps nichts für Sie tun, wenn Sie sich wie Müll ernähren oder nicht genug Ruhe bekommen.

 

Die Grundprinzipien des Bodybuildings und des Trainings sollten immer noch eingehalten werden, auch wenn Sie versuchen, Ihren Muskelaufbau ein wenig zu beschleunigen.

 

Verwenden Sie die richtige Form

Eine schlechte Form ist gleichbedeutend mit schlechten Ergebnissen. Wenn Sie eine gute Form haben und spüren, wie sich Ihre Muskeln gegen das Gewicht zusammenziehen, werden Sie hochwertige Muskeln entwickeln. Sie werden bessere Workouts haben und mehr Muskelentwicklung erleben, wenn Sie sich auf das Gefühl verlassen, anstatt Ihr Ego die Oberhand gewinnen zu lassen.

 

Halten Sie es einfach

Lassen Sie Ihr Training nicht zu ausgefallen und übermäßig kompliziert werden. Einige der großartigsten Körperformen stammen von Leuten, die in den 40er und 50er Jahren trainierten. Diese Typen trainierten natürlich und ihre Routinen waren einfach. 3x pro Woche, Ganzkörpertraining in jedem Workout. Sie benutzten auch einfache Wiederholungsschemata, 5 Sätze mit 5 Wiederholungen oder 5 Sätze mit 10 Wiederholungen.

 

Eine einfache Routine, die sich darauf konzentriert, bei jedem Training besser zu werden, wird Ihnen viel bringen. Es gibt keinen Grund, sich zu verzetteln, wenn man sich mit den Grundlagen begnügt, um den Job zu erledigen.

 

Seien Sie geduldig

Sie brauchen eine Menge Geduld, um einen großartigen Körperbau aufzubauen. Leider wachsen Muskeln nicht über Nacht. In einem perfekten Szenario mit optimalen Bedingungen kann Ihr Körper 10 g Muskeln pro Tag aufbauen. 40 Pfund Muskeln in 30 Tagen zu gewinnen, wird nicht passieren. Schlagen Sie sich diese Idee aus dem Kopf, sie existiert nicht.

 

Seien Sie beständig

Konsequenz ist wahrscheinlich der wichtigste Punkt auf dieser Liste. Wenn Sie versuchen, Muskeln aufzubauen oder Fett zu verbrennen, müssen Sie konsequent sein. Jedes Programm funktioniert bis zu einem gewissen Grad, aber das Festhalten an einem Programm ist das, was den Durchschnitt von den Großen trennt.

 

Es gibt Menschen, die trotz allem, was sie tun, Ergebnisse erzielen. Diese Leute sind diejenigen, die konsequent in der Turnhalle schleifen und die konsequent hart trainieren, egal was das Leben auf sie wirft.

 

Konzentrieren Sie sich auf progressive Überlastung

Progressive Überlastung ist der wichtigste Aspekt des Muskelaufbaus. Wenn Sie nicht mit Progression trainieren, trainieren Sie nicht, Punkt! Muskeln reagieren nur auf Belastung und Trainingsvolumen.

 

Wenn Sie mehr Arbeit mit mehr Belastung machen, hat Ihr Muskel keine andere Wahl, als sich anzupassen und größer und stärker zu werden. Wenn Sie sich darauf konzentrieren, “die Muskeln zu verwirren”, oder wenn Sie sich nicht auf Ihr Trainingsprogramm konzentrieren, werden Ihre Ergebnisse auf lange Sicht gering bis gar nicht sein.

 

Führen Sie ein Trainingstagebuch

Wie können Sie wissen, was für Sie funktioniert und was nicht? Ich vergleiche unsere individuellen Körper gerne mit wissenschaftlichen Experimenten. Wir sind unsere eigenen Versuchspersonen; Sie sollten Ihr Programm immer überwachen, verfolgen und leicht verändern, um sich den Veränderungen anzupassen, die Sie beobachten. Wenn Sie das nicht tun, führt das zu einer Plateauphase.

 

Wie sonst könnten Sie ohne ein Trainingstagebuch wissen, ob das, was Sie gerade tun, funktioniert? Je detaillierter Ihr Trainingstagebuch ist, desto besser und schneller werden Sie dauerhafte Ergebnisse erzielen.  

 

Planen Sie im Voraus

Erfolg ist ein geplantes Ereignis. Eine bessere Figur zu bekommen, wird nicht zufällig passieren. Wenn Sie im Fitnessstudio Ergebnisse erzielen wollen, müssen Sie sie planen. Planen Sie für jeden Tag im Voraus.

 

Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten im Voraus vor, damit Sie Zugriff auf Ihr Essen haben und nicht durch den Drive-Thru rennen müssen, weil Sie hungrig sind. Wenn Sie keine Ergebnisse erzielen, haben Sie nicht entsprechend geplant. Haben Sie Ihr Ausdauertraining für diese Woche erledigt? Nein, warum? Sie haben nicht vorausgeplant.

 

Sie haben eine Mahlzeit ausgelassen und mussten bei Wendy’s essen, Sie haben nicht vorausgeplant. Haben Sie die “Keine Ausrede”-Einstellung und erledigen Sie es.

 

Konzentrieren Sie sich auf zusammengesetzte Bewegungen

Isolationsbewegungen sind großartig und haben definitiv ihren Platz im Training, aber Sie sollten immer danach streben, in den grundlegenden zusammengesetzten Bewegungen Fortschritte zu machen.

 

Verbundbewegungen sind Bewegungen, die mehrere Muskeln auf einmal beanspruchen, wie z. B. Kniebeugen, Kreuzheben, Rudern und Bankdrücken. Bei zusammengesetzten Bewegungen werden mehrere Muskeln auf einmal beansprucht, was wiederum mehr muskelaufbauende und fettverbrennende Hormone in Ihrem Körper freisetzt.

 

Sie haben eine systematische Reaktion und fordern Ihren Körper stärker zum Muskelaufbau auf.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

8 SUPERFOODS FÜR DIE ERKÄLTUNGS- UND GRIPPESAISON

Es ist die Jahreszeit, in der man sich im Fitnessstudio leicht Keime einfängt. Bekämpfen Sie sie mit diesen gesunden Lebensmitteln.

 

Zitrusfrüchte

Läuft Ihre Nase und Sie haben es schwer, sich anzustecken? Orangen, Mandarinen, Zitronen und Grapefruits helfen Ihnen dabei – sie sind vollgepackt mit immunstärkendem Vitamin C. Die Familie der Zitrusfrüchte ist ein Grundnahrungsmittel während der Erkältungs- und Grippezeit. Studien haben gezeigt, dass größere Dosen von Vitamin C die Dauer und den Schweregrad Ihrer Erkältungssymptome verkürzen können. Zitrusfrüchte enthalten auch einen muskulären Vorteil: Sie sind reich an Kalium, das für die Flüssigkeitsregulierung und Muskelkontraktionen benötigt wird.

 

Knochenbrühe

Dieses Lebensmittel hat vor ein paar Jahren die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, und es beweist immer noch, dass es nützlich ist. Knochenbrühe wird durch mehrstündiges Köcheln der Knochen hergestellt, mit dem Ziel, Mineralien zu extrahieren, während das Mark eingekocht wird. Die Mineralien, die freigesetzt werden, helfen Ihnen, sich schnell wieder zu erholen; diese Mineralien sind Magnesium, Kalzium, Kalium und Phosphor. Während Knochenbrühe Ihre Immunität stärkt, kann sie auch Gelenk- und Muskelschmerzen reduzieren, da sie mit Glucosamin verpackt ist.

 

Ingwer

Ziehen Sie in Erwägung, bei Ihrer nächsten Erkältung Ingwertee zu trinken oder etwas Ingwer in einen Smoothie zu geben? In einer vom International Journal of Preventative Medicine veröffentlichten Übersichtsarbeit wurde festgestellt, dass Ingwer Gingerol und Shagelol enthält, die antimikrobielle Eigenschaften haben und Ihrem Körper helfen können, Krankheiten abzuwehren. Außerdem ist Ingwer reich an Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und helfen, Ihr Immunsystem zu stärken.

 

Blaubeeren

Blaubeeren sind aufgrund ihres Flavonoid-Profils (Antioxidantien), das Schäden durch freie Radikale nach einer langen Trainingseinheit reduziert, ein Grundnahrungsmittel für den Muskelaufbau. Forschungen der Universität von Auckland haben ergeben, dass Erwachsene ihr Erkältungsrisiko um 33 Prozent senken, wenn sie Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Flavonoiden, wie Blaubeeren, zu sich nehmen.

 

Spinat

Spinat ist ein klassisches Superfood. Er ist reich an Ballaststoffen und Vitamin C. Fügen Sie dieses Superfood einer Mahlzeit hinzu, indem Sie es mit Olivenöl anbraten oder eine Tasse davon in einen Protein-Smoothie geben.

 

Knoblauch

Heben Sie den Geschmack Ihrer nächsten Mahlzeit mit Knoblauch an. Knoblauch enthält Allicin, den Hauptwirkstoff, der ihm diesen einzigartigen Geschmack und Geruch verleiht. Eine in der Zeitschrift Advances in Therapy veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass Knoblauch das Risiko einer Erkältung um 63 Prozent senkt.

 

Lachs

Bauen Sie Muskeln auf und beugen Sie gleichzeitig einer Erkältung vor, indem Sie Lachs essen. Der Grund: Lachs ist reich an Zink, einem immunstärkenden Mineral. Zusätzlich können Sie innerhalb der ersten 24 Stunden einer Erkältung etwas Zink zu sich nehmen, um die Dauer der Erkältungssymptome zu verkürzen.

 

Pilze

Von Shiitake bis Knopf, Pilze sind eine geeignete Wahl, um Ihr Immunsystem zu stärken. Sie sind reich an dem Polysaccharid Beta-Glucan, das das Immunsystem aktiviert, um Erkältungen vorzubeugen. Pilze helfen auch, die weißen Blutkörperchen zu kontrollieren und halten sie auf der Hut vor einer möglichen Infektion.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

8 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Trockenfrüchten

Alles braucht Zeit, um seinen Wert zu finden. Nüsse wie Mandeln und Walnüsse sind essenziell und teuer, da sie ein Kraftpaket an Nährstoffen sind, das eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bietet. In dieser schnelllebigen Welt ist man immer auf der Suche nach Abkürzungen, auch wenn es ums Essen geht. So können Trockenfrüchte und Nüsse ein gesunder und leckerer Snack für deinen Bauch zwischen den Mahlzeiten sein. Sie sind sehr nahrhaft und reich an Proteinen, Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien mit vielen Vorteilen.

 

Trockenfrüchte können deinem Körper in vielerlei Hinsicht helfen

Stärkt die Immunität 

Trockenfrüchte sind reich an ätherischen Ölen, Proteinen, Kalium und Kalzium, die deine Immunität stärken. Außerdem können die enthaltenen Antioxidantien dir helfen, gegen verschiedene Infektionen und Krankheiten zu kämpfen.

 

Hilft beim Abnehmen 

Trockenfrüchte wie z.B. gefriergetrocknete Erdbeeren und Nüsse sind hervorragend zum Abnehmen geeignet, wenn du sie in Maßen isst. Sie sind arm an Fett, Kohlenhydraten und Zucker und enthalten mehr Proteine und ätherische Öle.

 

Hält deine Haut gesund und faltenfrei 

Wer möchte nicht umwerfend und jung aussehen? Trockenfrüchte können dir dabei helfen und deine Haut strahlend und leuchtend halten. Sie sind reich an ätherischen Ölen und Antioxidantien, die deiner Haut helfen, sich gesund zu regenerieren und der Hautalterung vorzubeugen. Man kann also wirklich sagen, dass getrocknete Mango deine Haut schöner macht.

 

Kampf gegen Verstopfung

Trockenfrüchte wie beispielsweise getrocknete Himbeeren enthalten eine große Anzahl an Ballaststoffen, die helfen, Verstopfung zu bekämpfen und dein Darmsystem gesund zu halten.

 

Hilft, Krebs zu verhindern

Mandeln und Cashewnüsse sind bekannt dafür, dass sie Brustkrebs vorbeugen. Sie sind reich an Antioxidantien und Fotonährstoffen, die die Aktivität der krebserregenden Zellen verhindern.

 

Erhalte ein gesundes Herz 

Trockenfrüchte wie auch getrocknete Ananas können den Cholesterinspiegel kontrollieren und den Blutdruck normalisieren, insbesondere Rosinen. Sie reduzieren auch das Risiko von Herzkrankheiten, Schlaganfall, etc.

 

Gesunde Knochen

Trockenfrüchte sind reich an Proteinen, Kalzium und anderen Mikronährstoffen, die helfen, gesunde Knochen zu erhalten und sie zu stärken.

 

Kampf gegen Stress und Depression 

Trockenfrüchte sind sehr effektiv im Kampf gegen Depressionen und Stress. Sie verbessern auch die Gesundheit des Gehirns und das Gedächtnis.

 

Arten von Trockenfrüchten

Mandeln 

 

Mandeln sind häufig konsumierte Trockenfrüchte, weil sie viele gesundheitliche Vorteile haben. Mandeln sind reich an Vitamin E, ätherischen Ölen und Antioxidantien, die sowohl für Erwachsene als auch für Kinder von Vorteil sind. Sie können in roher oder gerösteter Form gegessen werden. Am besten isst du täglich eine kleine Menge eingeweichter Mandeln am Morgen für einen gesunden und fitten Körper. Die Vorteile von Mandeln sind wie folgt:

 

  • hält dein Herz gesund
  • hilft bei der Gewichtskontrolle
  • hält Haut und Haare gesund
  • kontrolliert den Blutzuckerspiegel

 

Walnüsse 

Walnüsse sind einkernige, harte, steinähnliche Früchte, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien und Proteinen sind. Du kannst sie wegen ihrer verschiedenen Vorteile in deine tägliche Ernährung aufnehmen. Die Fettsäuren in Walnüssen können helfen, Fett in deinem Körper zu reduzieren und dein Herz gesund zu halten. Hier sind einige Vorteile von Walnüssen

 

  • reduziert Stress
  • verhindert Krebs
  • gut für Haut und Haare

 

Cashews 

Cashews sind in Indien sehr bekannt für ihren köstlichen Geschmack und ihre cremige Konsistenz. Sie versorgen deinen Körper mit Vitamin E, Vitamin B6, Proteinen und Magnesium in hohen Mengen. Vorteile von Cashews –

 

  • hilft bei der Gewichtsabnahme
  • reduziert schlechtes Cholesterin
  • reduziert das Risiko von Herzkrankheiten

 

Datteln 

Datteln sind tropische Früchte, die trocken oder feucht sein können. Die trockenen Datteln sind voll von verdauungsfördernden Ballaststoffen und helfen, dich lange satt zu halten, indem sie deinen Heißhunger unterdrücken. Diese eisenhaltige Frucht hilft unserem Körper in vielerlei Hinsicht, ihn gesund zu halten. Die Vorteile von Datteln sind wie folgt

 

  • hilft bei der Gewichtsreduktion
  • erhöht den Hämoglobin Spiegel
  • fördert die Energie
  • verbessert die Darmgesundheit

 

Aprikosen 

Aprikosen können dein Hungergefühl unterdrücken, indem sie dich mit wichtigen Nährstoffen wie Vitamin A, Vitamin E, Magnesium und Kupfer versorgen. Sie sind auch voll von Antioxidantien, die helfen, innere Infektionen zu bekämpfen. Hier sind einige Vorteile von Aprikosen

 

  • gut für die Augen
  • hält deine Knochen und Haut gesund
  • hilft bei der Gewichtsabnahme

 

Rosinen 

Rosinen sind getrocknete Weintrauben, die süß und sauer schmecken. Sie sind eine reiche Quelle für Eisen und helfen bei Anämie. Täglich eine Handvoll Rosinen kann hervorragend für dein Verdauungssystem sein und hilft gegen Übersäuerung und Verstopfung. Die Vorteile von Rosinen sind wie folgt

 

  • fördert die Gewichtsabnahme
  • behandelt Verstopfung und Übersäuerung
  • behandelt Anämie

 

Pistazien 

Für Menschen, die die Angewohnheit haben, ständig zu essen, können Pistazien eine gute Option sein. Pistazien können deinen Hunger unterdrücken und helfen deinem Körper, sich für längere Zeit satt zu fühlen. Sie ist reich an Ölsäure und Antioxidantien, Karolinen, Vitamin E, Kupfer, Mangan, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Selen, Zink und polyphenolischen Antioxidantien. Diese herzförmige Trockenfrucht hat entzündungshemmende Eigenschaften, die verschiedene Vorteile bieten.

 

  • verhindert Diabetes
  • senkt den schlechten Cholesterinspiegel
  • stärkt die Immunität
  • hilft bei der Gewichtsreduktion

 

Trockenfrüchte sind ein sehr wichtiger Teil unserer Ernährung, da sie eine große Anzahl von Nährstoffen enthalten. Wenn du sie in einer ausgewogenen Menge konsumierst, kann das dein Aussehen und dein Wohlbefinden verbessern.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Wie lange können hartgekochte Eier ungekühlt aufbewahrt werden?

Eine Lebensmittelvergiftung ist keine lustige Angelegenheit. Der Verzehr von verfaulten oder verdorbenen Lebensmitteln – egal ob Eier, Milch oder Fleisch – kann zu Fieber, Bauchschmerzen, Erbrechen und Durchfall führen (wirklich kein Spaß).

 

Hartgekochte Eier können ein einfacher und gesunder Snack sein, aber sie müssen gekühlt und richtig behandelt werden, um Verunreinigungen zu vermeiden. Beachte die folgenden Informationen und Sicherheitstipps, wenn du dich das nächste Mal fragst, wie lange hartgekochte Eier draußen liegen können. Und wenn du dich fragst, ob dein hartgekochter Snack bereits schlecht geworden ist, geh auf Nummer sicher und wirf ihn in den Müll.

 

Die Risiken, hartgekochte Eier ungekühlt zu lassen

 

Doch jetzt zur Frage – gekochte Eier wie lange haltbar? Eier sind ein nahrhaftes Kraftpaket, aber wenn sie zu lange ungekühlt bleiben, bergen sie gewisse Gesundheitsrisiken. Laut der Food and Drug Administration werden jedes Jahr etwa 79.000 Fälle von lebensmittelbedingten Krankheiten durch den Verzehr von verdorbenen Eiern verursacht.

 

Die USDA Food Safety and Inspection Service (FSIS) empfiehlt, Eier immer in den Kühlschrank zu legen, sobald du aus dem Supermarkt kommst. Hartgekochte Eier können, wenn sie gekühlt werden, eine Woche lang sicher gegessen werden (geschält oder ungeschält). Ungekühlt sinkt die Haltbarkeitsdauer jedoch auf etwa zwei Stunden. Grundsätzlich kann man also die Frage was ein gekochtes Ei haltbar macht, mit Kühlung beantworten.

 

Wenn hartgekochte Eier für längere Zeit bei Raumtemperatur stehen, wachsen Bakterien in rasantem Tempo. Salmonellen sind eines der häufigsten Risiken, die mit faulen Eiern in Verbindung gebracht werden, so die FSIS. Salmonellen-Symptome halten zwischen vier und sieben Tagen an und können sich durch kontaminierte Lebensmittel, die nicht richtig behandelt wurden, verbreiten. In schweren Fällen können Salmonellen zu Dehydrierung führen und einen Besuch beim Arzt erforderlich machen.

 

Wann hartgekochte Eier gekühlt werden sollten

 

Laut den Centers for Disease Control and Prevention solltest du alle verderblichen Lebensmittel wegwerfen, die länger als zwei Stunden bei Raumtemperatur gelagert wurden. Um frische Eier sicher aufzubewahren, solltest du sie immer bei einer Temperatur von 40 Grad oder kälter lagern. Die gleiche Regel gilt auch für hartgekochte Eier, sowohl in als auch außerhalb der Schale.

 

Entgegen der landläufigen Meinung beim Thema – wie lange sind hartgekochte Eier haltbar sind hartgekochte Eier nicht sicherer als rohe Eier, wenn man sie liegen lässt. Laut der Academy of Nutrition and Dietetics sind hartgekochte Eier tatsächlich anfälliger für bakterielle Verunreinigungen, da der Kochprozess eine Schutzschicht auf der Schale des Eies beschädigt. Sowohl rohe als auch gekochte Eier (und Eiprodukte) müssen gekühlt werden.

 

Schlechte Eier haben nicht immer einen üblen Geruch, also gehe auf Nummer sicher, indem du die richtige Lebensmittelsicherheit praktizierst. Bevor du kochst, wirf alle Eier weg, die Risse oder Unebenheiten in der Schale haben, empfiehlt die FDA. Koche Eier, bis das Eigelb und das Weiß fest sind. Wenn du auf einer Party ein Gericht servierst, das hartgekochte Eier enthält, wie z.B. deviled eggs, stelle deine Servierplatte auf Eis, um die Eier während des Servierens kalt zu halten. Stelle dir einen Timer, um dich daran zu erinnern, dass du die Reste innerhalb von zwei Stunden in den Kühlschrank stellen musst. Wenn deine Eier länger stehen als sie sollten, geh auf Nummer sicher und wirf sie weg.

 

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Bettnässen: Wie man Bettwäsche und Matratzen schützt und reinigt

 

Bettnässen ist ein normaler Teil des Erwachsenwerdens, aber es kann den Schlaf Ihrer Familie – und Ihre Bettlaken – verwüsten. Wenn Sie auf den Umgang mit einem nassen Bett vorbereitet sind, können Sie nachts schnell und mit einem Minimum an Aufregung aufräumen. Wenn Sie die Situation stressfreier gestalten, können Sie die Peinlichkeit, die Ihr Kind oder Baby möglicherweise empfindet, verringern und Ihnen beiden etwas Druck abnehmen. Von daher ist beispielweise ein Nässeschutz Babybett ideal.  

Matratzen sind teuer, und es ist schwierig, sie zu reinigen, wenn sie einmal nass geworden sind. Unabhängig davon, ob es das Bett regelmäßig oder nur ab und zu nässt, ist es also sinnvoll, in ein paar wesentliche Dinge zu investieren.

 

Wasserdichte Matratzenschoner

Eine wasserdichte Matratzenauflage wird über eine Matratze und unter das Unterlaken gelegt. Sie können angepasste Versionen kaufen, die mit einer elastischen Schürze befestigt werden, oder flache Versionen, die mit elastischen Schlaufen an jeder Ecke verankert werden. Sehr zu empfehlen ist hier auch der Nässeschutz von Jona Sleep.

Matratzenauflagen haben normalerweise eine saugfähige Stoffschicht auf der Oberseite, so dass sie wie ein normaler Matratzenbezug aussehen und sich auch so anfühlen. Darunter befindet sich eine wasserdichte Schicht, in der Regel aus Polyurethan. Obwohl Polyurethan wasserdicht ist, ist es atmungsaktiv, so dass es Ihr Kind nachts nicht heiß macht.

Wenn eine wasserdichte Matratzenauflage nass wird, kann sie zusammen mit den Laken in die Waschmaschine gegeben werden. Dickere, saugfähigere Kissen brauchen länger zum Trocknen.

Ein Vinyl-Matratzenbezug ist eine billigere und leichtere Option. Er umschließt die gesamte Matratze und hat normalerweise einen Reißverschluss. Wenn er nass wird, können Sie ihn einfach abwischen. Obwohl ein Vinylbezug eine Matratze effektiv trocken hält, kann es beim Schlafen auf der Matratze heiß und laut sein. Es ist jedoch gut, einen solchen Nässeschutz Kinderbett zur Hand zu haben, wenn man mit einem Kind reist, das das Bett nass macht.

 

Wasserdichte Unterpolster

Einweg- oder waschbare Unterpolster sind wasserdichte Polster, die eine weiche, absorbierende Oberschicht mit einer wasserdichten Rückseite haben.

Sie können einen Unterpolster auf oder unter die untere Lage legen. Einige werden auf beiden Seiten der Matratze eingelegt. Wenn sich Ihr Kind im Schlaf viel bewegt, kann es den Teil des Bettes übersehen, der von der Unterlage bedeckt ist. Daher ist es trotzdem eine gute Idee, auch eine wasserdichte Matratzenauflage zu verwenden.

Die Verwendung einer Unterlage erleichtert den nächtlichen Bettwechsel, da Sie nicht das ganze Bett neu machen müssen. Es ist schnell und einfach, eine nasse Unterlage oder sogar eine Unterlage und ein Unterlaken auszutauschen.

Unterpolster sind auch tragbar, so dass Sie sie vielleicht immer griffbereit haben möchten, z.B. wenn Ihr Kind zum Schlafen in Ihr Bett kommt oder auf Reisen.

 

Schützende Bettdecken

Anstatt eine sperrige Bettdecke zu verwenden, die schwer zu waschen ist, sollten Sie Ihr Kind unter weniger sperrigen Decken einwickeln, die leichter zu waschen und schneller zu trocknen sind. Sie können immer noch eine Bettdecke zur Dekoration haben und sie einfach zurückklappen, wenn Sie sie zudecken.

Ein wasserdichter Bettbezug, der auch weniger voluminös zu waschen ist, kann entweder allein oder unter einem dekorativen Bettbezug verwendet werden.

Sie können ein wasserdichtes Oberlaken kaufen, das zwischen Ihrem Kind und seiner Bettdecke angebracht werden kann. Die heutigen wasserdichten Laken sehen gewöhnlichen Laken sehr ähnlich. Die wasserdichte Membran ist zwischen einer Schicht aus weicher Baumwolle oder Polyester verborgen. Obwohl wasserdichte Laken dicker und etwas schwerer als normale Laken sind, klingen und fühlen sie sich fast gleich an.

 

Wie sollte ich nasse Bettwäsche waschen?

Sobald Sie können, waschen Sie nasse Bettwäsche. Beachten Sie, dass einige wasserdichte Bettwäsche nicht mit Bleichmittel gewaschen werden sollte.

Wenn Sie nasse Bettwäsche mitten in der Nacht wechseln, vermeiden Sie durch das Werfen in die Badewanne, bis Sie morgens bereit sind, sich damit zu beschäftigen, dass Sie keinen Urin auf irgendetwas anderes bekommen. Wenn Sie Zeit haben, spülen Sie es zuerst kurz aus.

 

Wie kann ich die Matratze meines Kindes reinigen?

Ganz gleich, wie sehr Sie versuchen, sie zu schützen, es ist wahrscheinlich, dass die Matratze Ihres Kindes gelegentlich nass wird. Tun Sie Ihr Bestes, um nasse Flecken auf der Matratze zu beseitigen, wenn sie auftreten, anstatt sie erst später zu entfernen. Wenn der Urin einmal bis zur Mitte der Matratze durchgesickert ist, ist es sehr schwierig, den Geruch zu neutralisieren, also schwammen Sie ihn so schnell wie möglich mit einem Tuch auf. Eine gute Lösung für dieses Problem wäre beispielsweise auch eine Naturlatex Matratze.

Der anhaltende Geruch von Urin ist das Ergebnis von Säurekristallen, die sich beim Trocknen bilden, so dass normale Haushaltsreiniger möglicherweise nicht funktionieren. Für dieses spezielle Problem müssen Sie möglicherweise einen Reiniger auf Enzymbasis kaufen, der speziell für die Reinigung von Urin entwickelt wurde. Er wird auch bei den gelben Flecken helfen.

Bevor Sie eine Matratze reinigen, denken Sie darüber nach, wie viel Zeit Sie haben, bevor Ihr Kind sie wieder benutzen muss. Wenn es nicht gerade ein warmer Tag ist und Sie die Matratze zum Trocknen nach draußen bringen können, versuchen Sie zu vermeiden, dass sie zu nass wird.

Ein Dampfreiniger kann nützlich sein, um die Oberfläche der Matratze zu reinigen, ohne sie einzutauchen. Saugen Sie zuerst die Matratze ab.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein
zma

Zink & Magnesium: Unverzichtbar für Stressabbau & Immun-Stärkung

Bekommst du genug Zink und Magnesium durch Deine Ernährung? Finde unbedingt jetzt heraus, warum es lebenswichtig ist, dass du eine ausreichende Menge dieser Mineralien für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden bekommst und was du dafür tun kannst.

Die meisten von uns erleben irgendwann Stress und Angstzustände. Einige der größten Auslöser sind Sorgen um Geld, Arbeit, Beziehungen und die Wirtschaft. Aber was auch immer die Ursache sein mag, Stress kann deine Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen. Die Symptome reichen von Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Brustschmerzen bis hin zu Herzklopfen, Hautausschlägen und Schlafmangel.

In den Europa wird geschätzt, dass über 11 % der Bevölkerung von Angstzuständen und chronischem Stress betroffen sind. Speziell in England berichtet z.B. der National Health Service, dass ungefähr einer von 6 Menschen jede Woche in irgendeiner Form unter Angstzuständen und Depressionen leidet.

 

Stressniveau und Angstzustände

Die erste Botschaft ist also klar: Das Stressniveau und die damit verbundenen Ängste als Reaktion auf Stress nehmen zu.

Aber die gute Nachricht ist, dass Zink und Magnesium helfen können, die negativen Auswirkungen von Stress in deinem Leben zu minimieren. Neben vielen anderen Funktionen spielen Zink und Magnesium eine Schlüsselrolle in deinen Stimmungen.

Zusammen wirken diese beiden Mineralien darauf hin, den Gehalt des Stoffes GABA (Gamma-Aminobuttersäure) zu erhöhen. Durch die Erhöhung des GABA-Spiegels entspannt sich das Nervensystem, wodurch die Gehirnaktivität verringert und Angst und Stress abgebaut werden.

 

Und als Stress noch nicht genug wäre…

Magnesium und Zink sind für die Unterstützung von über 300 Funktionen in deinem Körper verantwortlich, die für eine gute Gesundheit erforderlich sind.

Leider bekommen viele Menschen nicht genug Zink und Magnesium, um all diese lebenswichtigen Funktionen zu unterstützen. Und ein Mangel an beiden Mineralien kann die Ursache für viele gesundheitliche Beschwerden sein.

In diesem Artikel werden wir über die Vorteile von Zink und Magnesium sprechen und darüber, was ein Mangel an diesen Mineralien für deine Gesundheit bedeutet. Außerdem gehe ich auf die empfohlenen Mengen, Tipps zur Verbesserung der Absorption und geeignete Nahrungsergänzungsmittel ein.

 

Zink und deine Gesundheit

Zink ist ein essenzielles Spurenelement, das dein Körper jeden Tag braucht, um gesund zu bleiben. Es wird als ‘Spurenelement’ bezeichnet, weil du nur eine kleine Menge benötigst, um von den gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

 

Warum brauchst du Zink?

Zink kommt in den Zellen deines gesamten Körpers vor und spielt eine wichtige Rolle bei zahlreichen Funktionen, einschließlich der Immunfunktion, dem Wachstum und der Entwicklung, der Gesundheit des Gehirns, der Stimmung und dem Schlaf, der Gesundheit der Augen und der Haut sowie der Testosteronproduktion.

 

Wenn du nicht genug Zink bekommst, kann das zu ernsthaften Nebenwirkungen führen, die die Funktion des Immunsystems stark beeinträchtigen und andere Gesundheitsprobleme verursachen können.

 

Hier ist der Grund für die Notwendigkeit von Zink…

Zink ist essenziell für Wachstum und Entwicklung. Zink spielt eine Schlüsselrolle bei der Produktion von Androgenen, dem Wachstumshormon IGF-1. Wenn du nicht genug Zink hast, können deine Muskeln nicht wachsen, du hast weniger Muskelenergie und eine schlechte Genesung der Muskelzellen beim Wachstum durch Kraft- oder Ausdauersport.

Zink hilft deinem Körper, alle anderen Nährstoffe aufzunehmen. Wenn es dir an Zink mangelt, ist es sehr wahrscheinlich, dass dir auch andere Nährstoffe fehlen. Das liegt daran, dass Zink der große Organisator ist – es ist synergetisch für die Aufnahme aller Nährstoffe.

Zink ist auch für den Umgang mit Insulin unerlässlich. Wenn es dir an Zink mangelt, wird es deinem Körper schwerfallen, Glykogen zu speichern, wodurch der Anabolismus ausgelöst wird, und deine Kohlenhydrate bauen weiterhin Fettspeicher auf.

 

Zink reguliert die Dopaminproduktion mit

Wenn du nicht genug Zink hast, kann dein Gehirn nicht richtig funktionieren. Du wirst eine geringere Aufmerksamkeitsspanne, mehr Stimmungsschwankungen und wenig Schwung im Fitnessstudio haben.

Häufige Symptome von Zinkmangel sind übrigens:

  • Niedrige Energie,
  • Angstzustände und Depressionen,
  • Akne,
  • Durchfall,
  • beeinträchtigte Wundheilung, einschließlich Augen- und Hautwunden,
  • Haarausfall,
  • Probleme beim Lernen und Konzentrieren,
  • geringere Libido,
  • verringerte, magere Körpermasse

Während ein echter Zinkmangel in der westlichen Welt seltener vorkommt, ist ein leichter Zinkmangel relativ häufig, besonders bei sehr jungen und älteren Menschen, bei Frauen, die stillen oder schwanger sind, bei Menschen mit bestimmten Verdauungsproblemen und Krankheiten (wie Morbus Crohn) und bei Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren.

 

Quellen von Zink

Der einzige Weg, das Zink zu bekommen, das dein Körper braucht, ist durch Nahrung und Nahrungsergänzung Nahrungsmittel mit dem höchsten Zinkgehalt sind bestimmte Arten von Meeresfrüchten wie Austern, rotes Fleisch, Geflügel, Nüsse und Samen, ungesüßte Schokolade (Kakao) und Vollkorngetreide.

Da sich Zink hauptsächlich in den Keim- und Kleie-Anteilen der Körner befindet, gehen beim Mahlen bis zu 80 Prozent des Gesamtzinks verloren. Deshalb sind viele Frühstückszerealien mit Zink angereichert.

 

Magnesium und deine Gesundheit

Wie Zink ist Magnesium ein essenzielles Spurenelement. Außerdem ist es eines der wichtigsten Mineralien für optimale Gesundheit und Leistung.

Warum brauchst du Magnesium? Magnesium ist für jedes Organ in deinem Körper lebenswichtig, einschließlich Herz, Muskeln, Nieren und Knochen. Es ist entscheidend für optimale Fortschritte im Training und im täglichen Leben, da es für mehr als 300 lebenswichtige Stoffwechselfunktionen notwendig ist.

 

Magnesium beruhigt Nerven begleitend

Magnesium hat auch eine leichte beruhigende Wirkung auf das Nervensystem. Es ist der Rohstoff für Serotonin, den Neurotransmitter, der Entspannung und Wohlbefinden fördert.

Magnesium hilft dir, tiefer zu schlafen. Magnesium ist zudem ein indirekter Rohstoff für das Hormon Melatonin, das dich in die Tiefschlafphase bringt. Zu wenig Magnesium = kein Tiefschlaf. Mehr Magnesium = tiefer Schlaf.

 

Magnesium verbessert die Gehirnfunktion mit

Magnesium ist für eine hervorragende geistige Leistungsfähigkeit unerlässlich. Eine Supplementation mit Magnesium erhöht nachweislich die Gehirnfunktion und verbessert das Lernen und Gedächtnis.

 

Magnesium erhöht begleitend Deinen Testosteronspiegel

Magnesium wird sowohl für den Energiestoffwechsel als auch für körperliche Aktivität benötigt. Neueste Forschungen zeigen, dass die Einnahme von Magnesium den Testosteronspiegel erhöht. Ich persönlich verwende 5 verschiedene Formen von Magnesium, abhängig von der Kondition und dem Ziel.

 

Magnesium synthetisiert Protein und baut Kraft auf.

Magnesium unterstützt die Proteinsynthese, da es eine entsprechende Enzym-Funktion im Körper ermöglicht. Darüber hinaus zeigen Forschungen, dass eine Ergänzung von Magnesium durch Krafttraining dich stärker machen kann.

Magnesium reduziert Entzündungen.

Entzündungen sind nicht nur ein Hindernis für die Genesung nach hartem Training, sondern werden auch mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer, Arthritis und Diabetes in Verbindung gebracht.

 

Eine Studie der George Washington University hat zudem gezeigt, dass ein Magnesiumdefizit zu einem erhöhten Entzündungsniveau im ganzen Körper führt und sowohl die Blutgefäße als auch das Herz-Kreislauf- und Darmgewebe beeinträchtigt. Eine Entzündung des Herzgewebes kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen, da sie den oxidativen Stress erhöht, während eine Entzündung des Verdauungstrakts zu Verdauungsproblemen führt.

 

Magnesium macht deine Knochen stärker und hilft so, Osteoporose vorzubeugen.

Du brauchst Kalzium für starke Knochen, aber du brauchst auch genügend Magnesium und Vitamin D, um das Kalzium effektiv aufzunehmen.

 

Magnesium führt zu einer zellulären Enzymaktivität, die es dem Körper erst ermöglicht, Vitamin D in seine aktive Form umzuwandeln, und dann bei der Mineralienaufnahme in die Knochenstruktur hilft. Magnesium ermöglicht die Freisetzung des Hormons Calcitonin, das zur Erhaltung der Knochenstruktur beiträgt und Kalzium aus dem Blutkreislauf und dem weichen Gewebe wieder in die Knochen zurückführt.

 

Magnesium optimiert die Blutfettwerte und den Blutdruck

Magnesiummangel wirkt sich auf den Fettstoffwechsel aus und erhöht den Blutdruck, was sich negativ auf die Gesundheit der Arterien auswirken und letztendlich zu Arteriosklerose führen kann. Forschungen haben gezeigt, dass eine Supplementation von Magnesium die Wahrscheinlichkeit von Brustschmerzen, die durch Sport verursacht werden, deutlich verringert.

 

Magnesium beeinflusst deine Laune

Magnesium ist der Rohstoff für Serotonin, dem Neurotransmitter für Entspannung und Wohlbefinden. Ein Serotoninmangel steht in direktem Zusammenhang mit Stimmungsschwankungen, Depressionen und Wohlbefinden. Mehr Magnesium = Mehr Serotonin = Du fühlst dich besser.

 

Magnesium hilft dir, tiefer zu schlafen

Magnesium ist indirekt der Rohstoff für das Hormon Melatonin, das dich in die Tiefschlafphase bringt. Zu wenig Magnesium = kein Tiefschlaf. Mehr Magnesium = tiefer Schlaf.

 

Das richtige Magnesium ist entscheidend.

Magnesium gibt es in verschiedenen Formen. Jedes Vorkommen Magnesium hat andere Funktionen und wird bevorzugt von anderem Gewebe aufgenommen. Zum Beispiel ist Magnesiumcitrat ideal nach dem Sport, aber es hat keine entspannende, schlaffördernde Wirkung. Um dir das Einschlafen in der Nacht zu erleichtern, ist Magnesium Bisglycinat die effizienteste Lösung.

 

Häufige Symptome eines Magnesiummangels

  • Muskelkrämpfe und Zuckungen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Appetitlosigkeit
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Müdigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Angstzustände, Depressionen oder Unruhe

 

Natürliche Quellen von Magnesium

Wie Zink sind Nahrung und Nahrungsergänzungsmittel die Hauptquellen für Magnesium. Zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Magnesiumgehalt gehören dunkles Blattgrün, Samen, Bohnen, Fisch, Vollkorngetreide, Nüsse, dunkle Schokolade, Joghurt, Avocados und Bananen.

 

Wie viel Zink und Magnesium brauchst du?

Zink und Magnesium sind lebenswichtige Nährstoffe, die in deinem Körper eine unverzichtbare Rolle spielen. Du brauchst die richtige Menge dieser Mineralien, um richtig zu funktionieren. Dies sind die aktuellen täglichen Einnahmemengen, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. empfohlen werden:

#ZINK

#MAGNESIUM

Aber es ist nicht immer einfach, niedrige Zink- und Magnesiumwerte zu erkennen. Das liegt daran, dass einige der häufigeren Symptome nicht einzigartig sind. Dennoch ist eine niedrige Aufnahme dieser Mineralien nicht nur häufig, sondern auch mit verschiedenen Krankheiten verbunden. Obwohl man Zink und Magnesium mit der Nahrung aufnehmen kann, bekommen viele Menschen nicht genug davon. Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass diese Mineralien nicht im Körper gespeichert werden, also musst du jeden Tag eine ausreichende Menge davon zu dir nehmen.

Mit Zink- und Magnesium-Präparaten sanft helfen

Im Allgemeinen empfehle ich, Zink über den Tag verteilt zu den Mahlzeiten einzunehmen und Magnesium später am Tag oder abends als Letztes, da Magnesium eine entspannende, beruhigende Wirkung hat, um das meiste aus der kraftvollen Kombination der essenziellen Mineralien herauszuholen. Auch wenn du nach dem Training viel schwitzt, ist eine Nahrungsergänzung nach dem Training vorteilhaft, um verbrauchte Mengen wieder herzustellen.

Aber nicht nur, dass zu wenig Zink oder Magnesium Bisglycinat deine Gesundheit positiv begleiten kann, zu viel davon kann auch negative Auswirkungen haben, insbesondere Zink. Deshalb schlage ich dir vor, einen Nährstofftest zu machen, um deine Werte zu messen und dann entsprechend zu supplementieren.

 

Mach den Nährstofftest!

Neben der Suche nach Mangelsymptomen kann dir ein diagnostischer Test ein tieferes Verständnis deines Nährstoffstatus geben. Sobald ihr eure Ergebnisse habt, werdet ihr genau wissen, wie groß euer Mangel oder euer Ungleichgewicht ist und wie ihr ihn beheben könnt. Sobald du mit der Nahrungsergänzung beginnst, werden deine Werte steigen und du solltest sechs bis acht Wochen später einen weiteren Test machen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Sprich vorher unbedingt mit einem Arzt oder professionellem Ernährungsberater darüber. Dieser Blog dient nur der reinen Information für interessierte Leser.

 

Nahrungsergänzungsmittel mit Sinn

Zinkpräparate, wie z. B. ZMA, unterstützen eine gesunde Immunfunktion, bekämpfen freie Radikale, um Infektionen und Krebs vorzubeugen, helfen den Hormonspiegel aufrechtzuerhalten und unterstützen den Körper bei der Aufnahme anderer Nährstoffe. Die Erhöhung des Zinkspiegels ist auch für Sportler wichtig, die Zink durch Schwitzen während des Trainings verlieren.

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein
natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Natürliche Nahrungsergänzungsmittel – was zeichnet sie aus?

Man definiert Nahrungsergänzungsmittel als hochkonzentrierte Nährstoffquellen von organischen Wirkstoffen welche mit einem ernährungsphysiologischen Effekt einhergehen.

Natürliche Supplements zeichnen sich dabei durch einen rein natürlichen Ursprung in der Gewinnung Ihrer Bestandteile und Wirkstoffe aus, da diese rein pflanzlicher Herkunft sind.

Was versteht man genau unter natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln und wie setzt man diese ein?

Natürliche Nahrungsergänzungsergänzungsmittel werden normalerweise in Form einer Ergänzung der tagtäglichen Ernährungsweise hinzugefügt. Die die am meisten genutzen Formen sind dabei Tropfen, Pulver, Kapseln oder Tabletten. So kann man z.B. Kollagen-Proteine besonders gut als Kollagen Pulver verarbeiten. Die darin vorhandenen Collagenpeptide sind dann dabei vollständig natürlicher Herkunft von Kabeljau aus Wildfang mit phänomenaler Bioverfügbarkeit!

Das Vitamin K2 eignet sich aufgrund seiner chemischen Struktur zum Beispiel ideal dafür, in Kapselform eingenommen, langsam über den Verdauungstrakt aufgenommen zu werden um den Erhalt der Knochen zu unterstützen.

Die Bioverfügbarkeit – welche Rolle spielt sie bei der Nahrungsaufnahme?

Biologische Verfügbarkeit definiert man als: der Prozentsatz einer zugeführten Dosierung eines unveränderten Wirkstoffes, der in den Blutkreislauf (die systematische Zirkulation des Körpers) gelangt. Der Wirkstoff des Nahrungsergänzungsmittel (also z.B. Vitamin C als Ascorbinsäure) muss in der passenden Dosierung an der spezifischen Stelle im Körper, an der er wirken soll, verfügbar sein. Diese spezifische Stelle nennt man auch Zielstelle. Des weiteren muss der Wirkstoff innerhalb eines kurzen Zeitfensters am Zielort ankommen und dort für eine bestimmte Zeitdauer aufnahmebereit sein. Bei Nahrungsergänzungsmitteln, die oral zugeführt werden, hängt die biologische Verfügbarkeit also davon ab, wie man die Inhaltsstoffe aufnimmt, verarbeitet und an die richtigen Stellen weitergibt. Bei natürlich gewonnenem Vitamin C aus Pflanzen und Früchten ist die Bioverfügbarkeit im Normalfall höher, als bei hauptsächlich chemisch-hergestellter Ascorbinsäure.

Wie du das Meiste aus der Nahrungsergänzung herausholst

Um eine bestmögliche Leistung zu erzielen, können Nootropika und gezielte eine gezielte Nahrungsergänzung mit hoher Bioverfügbarkeit eine sinnvolle Möglichkeit sein, um das volle Potential seiner eigenen Leistungfsähigkeit auszuschöpfen.

Durch die oben beschriebene hohe Bioverfügbarkeit kann der Körper die Inhaltsstoffe dabei auch schnell und effizient aufnehmen, um die bestmögliche Wirkung zu erzielen

Vitamin C Ester – eine Supplement Wunderwaffe?

Ein weiteres Supplement welches für seine möglichen gesundheitlichen Vorteile bekannt wurde ist Vitamin C Ester. Einfach ausgedrückt versteht man unter Vitamin C Ester ein Vitamin, welches eine besonders hohe Bioverfügbarkeit aufweist. Dadurch werden diesem Vitamin viele gesundheitliche Vorteile nachgesagt, die positive Auswirkungen auf den Körper haben können:

-Das Energieniveau kann gesteigert werden,

-es kann bei der Kollagenbildung unterstützend mitwirken,

-Vitamin C Ester kann für eine Stärkung des Immunsystems sorgen,

-es kann positive Effekte auf den Energiestoffwechsel haben,

-es in der Lage einzelne Zellen bei oxidativem Stress zu schützen.

Normales Vitamin C ist in unserer Ernährung typischerweise in Obst und Gemüse zu finden. Besonders frische Zitrusfrüchte direkt nach dem Ernten haben dabei einen besonders hohen Vitamin C Gehalt. Wer Vitamin C lieber einfach und schneller aufnehmen will, kann allerdings auch auf Supplements zurückgreifen, die Vitamin C Ester in hoher Dosierung bereitstellen, wie zum Beispiel vom Hersteller Supz Nutrition.

Für wen sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel gedacht?

Nahrungsergänzungsmittel sind für gesunde Männer und Frauen jeden Alters, die ihr Wohlfühlen aktiv verändern und auffrischen möchten. Ihre Art der Wirkung hängt von den ausgewählten Inhaltsstoffen ab und bestimmt ihren Wirkungsbereich. 

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein
Fitness Ernährung

Welche Rolle Ernährung für die Fitness spielt

Der Aufbau von Muskeln und die Steigerung der Kraft erfordert mehr als nur das Heben von Gewichten und Training im Fitnessstudio. 

Die Wahrheit ist, dass sowohl das Abnehmen, als auch der Muskelaufbau zu einem noch größeren Teil von der richtigen Ernährungsweise abhängen.  

Die meisten Anfänger, die entweder Muskeln aufbauen, oder Fett abnehmen wollen, sind vielleicht ganz heiß darauf, ins Fitnessstudio zu gehen und Gewichte zu stemmen. 

Aber diese Anfänger sollten sicherstellen, dass sie sich genauso auf die Ernährung konzentrieren.

Muskelzuwachs geht langsam vonstatten, aber mit der richtigen Ernährung wirst du deine Kraftziele noch besser erreichen.

 

Wie Ernährung zu besseren Resultaten führt

 

Wenn du Muskeln aufbauen möchtest, ist Training der Schlüssel dazu. Aber dein Körper kann dieses neue Muskelgewebe nicht aus dem Nichts erschaffen. Um Muskeln zu gewinnen, musst du deinem Körper die richtigen Nährstoffe zuführen, um Muskeln aufbauen zu können. 

Das was du isst, ist von entscheidender Bedeutung für deinen Trainingserfolg. Krafttraining ohne ausreichende Ernährung, vor allem ohne genügend Protein, kann tatsächlich zum Verlust von Muskelgewebe führen. 

Außerdem, wenn du dich nicht richtig ernährst, hast du nicht die Energie, um das Training zu machen, das zum Muskelaufbau führt. 

Um die besten Resultate zu erzielen, solltest du dir diese beiden Punkte gut merken: 

-nimm jeden Tag genug Kalorien zu dir, 

-achte auf eine ausreichende Proteinzufuhr, um tatsächlich mehr Muskelgewebe aufzubauen. 

 

Wenn du viel Protein isst, aber nicht genügend Kalorien zu dir nimmst, wirst du dich schwer tun, mehr Muskeln aufbauen zu können. 

Wenn du zwar genug Kalorien zu dir nimmst, diese aber hauptsächlich leere Kalorien sind (Kalorien die wenig Nährstoffe liefern) und du zu wenig Protein isst, kann dein Körper kein Muskelgewebe aufbauen und setzt stattdessen Fett an. 

 

Wie viel muss man essen, wenn man Muskeln aufbaut?

Wenn du Muskeln aufbaust, braucht dein Körper mehr Kalorien, als wenn du nicht trainierst und jeden Tag 8 Stunden vor dem Schreibtisch im Büro sitzt. Genug Kalorien zu sich zu nehmen ist daher von entscheidender Bedeutung, wenn es um den Muskelaufbau geht. Viele Anfänger haben deshalb vielleicht Angst Fett anzusetzen oder Gewicht zuzulegen.

Dabei hilft es zu verstehen, dass die zusätzlichen Kalorien für den Muskelaufbau verwendet werden, wenn du auf die richtige Art und Weise trainierst.

Wie viele Kalorien ein Mensch pro Tag genau braucht, wenn er trainiert und an Muskelmasse zulegt, ist von Person zu Person unterschiedlich. Um zu erfahren, wie viele Kalorien du zu dir nehmen musst, um dein Fitnessziel zu erreichen, kannst du auf Kalorienrechner zurückgreifen.

 

Protein – das Grundfundament für das Muskelwachstum

 

Um fit und gesund zu bleiben, solltest du auf eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung achten. Wenn es allerdings um den Muskelzuwachs geht, ist es am wichtigsten, ausreichend Protein zu dir zu nehmen. 

Das Muskelgewebe besteht größtenteils aus Proteinen, weshalb dieser Makronährstoff so wichtig ist. 

Für aktive Menschen, insbesondere für diejenigen, die Muskelmasse aufbauen wollen, ist es wichtig, die tatsächliche Proteinzufuhr genau zu prüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Um dieses Ziel zu erreichen kann man auch auf nährstoffreiche und gesunde Fertiggerichte zurückgreifen, die reich an Eiweiß sind und einem Körper daher die besten Voraussetzungen für den Muskelaufbau ermöglichen. Auf der Website von Löwenanteil kannst du aus einer Auswahl an zahlreichen leckeren und gesunden Gerichten wählen, ohne dass du dafür viel Zeit in Anspruch nehmen musst. Wenn du also Lust auf einen gesunden Berglinsen Eintopf, ein leckeres Chilli Con Carne oder ein nährstoffreiches Teriyaki Hawaii hast, dann bist du bei Löwenanteil genau richtig.

 

Vergiss die Kohlenhydrate und Fette nicht

Während man sich auf die Proteinaufnahme konzentriert, kann es leicht sein, die anderen Makronährstoffe zu übersehen. Ein ausgewogenes Verhältnis ist wichtig, und Kohlenhydrate sind vor allem für das harte Training, das zum Muskelaufbau beiträgt, notwendig. 

Fett ist ebenfalls sehr wichtig, aber in den meisten Fällen nimmst du bereits genug Fett durch die Ernährung auf. Außerdem lässt sich Fett im Körper leichter einlagern, so dass es schwer ist, einen Mangel zu haben. 

 

Auswahl der Nahrungsmittel für den Muskelaufbau

Mit den richtigen Nahrungsmitteln bist du in der Lage, deine sportliche Leistung noch weiter zu steigern. Du benötigst magere Proteine, Nahrungsmittel mit hohem Protein- und Mikronährstoffgehalt und komplexe Kohlenhydrate. 

Wähle hochwertige, proteinreiche Lebensmittel, die auch andere Nährstoffe enthalten. Es ist dabei ebenfalls wichtig, eine Vielzahl von Proteinquellen zu essen:

 

Eier

Ein Ei enthält etwa sechs Gramm Protein zusammen mit gesunden Fetten und B-Vitaminen. 

 

Huhn

Wähle Hühnerbrust für eine magere Proteinquelle. 100 Gramm Hühnerbrust enthält etwa 30 Gramm Protein. 

 

Mageres Rindfleisch

Rindfleisch ist eine gute Proteinwahl, solange du dich an magere Teilstücke hältst. Zusätzlich zu Protein enthält es Kreatin, das bekannt dafür ist, die sportliche Leistung zu verbessern und andere gesundheitliche Vorteile zu haben. 

 

Hüttenkäse

Abhängig von der Sorte kann Hüttenkäse bis zu 25 Gramm Protein pro Portion enthalten, plus Kalzium. 

 

Lachs

Dieser fettige Fisch ist reich an Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren, die zum Muskelwachstum beitragen können. 

 

Bohnen

Schwarze Bohnen, Kidneybohnen, Pintobohnen und andere Sorten sind mit 15 Gramm pro Tasse eine großartige magere Proteinquelle. Außerdem enthalten sie viele Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. 

 

Tofu

Aus Sojabohnen hergestellt, ist Tofu eine wichtige Proteinquelle für Vegetarier und Veganer und ist außerdem reich an Kalzium.

Quinoa

Dieses historische Getreide enthält etwa acht Gramm Protein pro Tasse sowie 40 Gramm komplexe Kohlenhydrate. 

 

Nüsse und Hülsenfrüchte

Nüsse und Hülsenfrüchte sind reich an Eiweiß und versorgen den Körper mit vielen gesunden Fetten.

 

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein
wein online kaufen

Der Weinglas-Führer für den Hobby-Sommelier

Aufgepasst Rennrad- und Sportfreunde! Heute schreiben zur Abwechslung mal ein Weinliebhaber und ein Sommelier im Blog.

Als Sportler sollte Alkohol natürlich immer die Ausnahme an Genuss sein, aber wenn Ihr ihn euch mal gönnt, seid ihr mit unserem Blog richtig gut informiert und könnt Eure Freunde beeindrucken!

Ähnlich wie beim Wein selbst, gibt es auch beim Servieren von Gläsern viele Variationen, wobei Faktoren wie Form und Material das Servieren, Trinken und sogar das Kaufen des Weins beeinflussen. Es gibt auch bestimmte Regeln, welche Arten von Gläsern für bestimmte Weine zu verwenden sind, mit vielen zusätzlichen Ausnahmen zu diesen Regeln. In diesem Leitfaden werden einige der Grundlagen der Weingläser und die Faktoren erläutert, die bei der Auswahl des perfekten Glases eine Rolle spielen, um Dir bei Deinem Genuss zu helfen.

 

Die Teile des Weinglases

Jedes Weinglas hat vier Hauptteile, auf die wir uns beziehen werden.

Der Kelch (Kuppa), der Stiel, der Rand und der Fuß oder Boden sind alle wichtige Faktoren, um ein Glas zu beschreiben und zu verstehen:

 

  • Der Fuß oder Boden ist der untere Teil eines Glases, der es aufrecht stehen lässt und das Gewicht des Weins trägt.

 

  • Der Stiel kommt zwischen der Kelch (Kuppa) und den Fuß eines Glases und hilft dem Trinker, das Glas Wein zu halten.

 

  • Der Rand ist der Punkt, an dem der Wein vom Glas in den Mund gelangt. Je dünner das Glas am Rand, desto nahtloser wird das Weintrinken. 

 

  • Der Kelch (oder die Kuppa/ Cuppa) ist der Teil des Glases, der den Wein hält. Es ist der Teil, der die meisten Variationen hat, was ihn immens wichtig macht, um Weingläser zu verstehen. Doch warum ist der Kelch (Kuppa) so wichtig? Die Form und Größe der Kuppa beeinflusst, wie viel Sauerstoff in den Wein gelangt und hilft auch, die Aromen des Weins zu lenken, was bedeutet, dass die richtige Kuppa Dein Erlebnis stark beeinflussen kann.

 

Die Rolle von Aroma und Geschmack

Vielleicht hast Du  schon von Deinem Lieblingskoch gehört, wie wichtig der Geruch eines Essens für das Geschmackserlebnis ist. Dasselbe gilt für Wein – die Fähigkeit der Aromen, sich durch die Nasenhöhle zu bewegen, ist sehr wichtig, um unserem Gehirn Informationen über den Geschmack zu geben. Genau aus diesem Grund ist der Kelch (Kuppa) eines Weinglases immer die breiteste Stelle, bevor sie sich zum Rand hin verengt und so alle Aromen ins Gesicht und in die Nase treibt. Das ist auch der praktischste Grund, das Weinglas zu schwenken – das hilft noch besser, die Aromen, vor dem Nippen, in die Nase zu bringen.

 

Rotweingläser

Rotweingläser haben im Vergleich zu Weißweingläsern normalerweise eine größere Kuppa. Das liegt daran, dass Rotweine typischerweise voll mit Tanninen und vollmundigen Aromen sind, was bedeutet, dass sie einen größeren Bedarf an Belüftung (Atmung) haben als die meisten Weißweine. In gewisser Weise fungiert eine größere Kuppa wie ein Mini-Dekanter, der eine größere Oberfläche hat und somit mehr Sauerstoff aufnehmen kann, der die Aromen mildert und verstärkt.

 

Kelch des Weißweinglases

Im Vergleich zu Rotweinen profitieren Weißweine gewöhnlich von kleineren Kelchen. Die meisten Weißweine haben einen leichteren Körper und ein leichteres Geschmacksprofil, und die kleinere Kuppa ermöglicht es, dass diese subtilen aromatischen Noten in unmittelbarer Nähe der Nase sind. Bei körperreicheren Weißweinen wie Chardonnay kannst Du Dich für eine breitere Kuppa entscheiden, wie bei Rotweinen.

 

Kelche für Dessertweine

Dessertweine werden normalerweise in viel kleinere Gläser mit kleineren Kelchen gegossen. Wegen ihres höheren Alkohol- und Zuckergehalts werden die meisten Dessertweine meist in kleineren Mengen getrunken, d.h. ein kleineres Glas ist für die Serviergröße besser geeignet. Aufgrund ihrer Süße und ihrer deutlichen Aromen im Vergleich zu traditionellen Weinen helfen diese kleinen Gläser, die Süße zu konzentrieren und die begleitenden Aromen in die Nase zu bringen.

 

Sektgläser

Champagner und andere Schaumweine oder auch Perlweine werden oft in Flöten und anderen Gläsern mit längeren und schmaleren Kelchen serviert. Diese Form ermöglicht es, dass die Blasen stark konzentriert sind und beim Schluck schnell den Gaumen erreichen, unabhängig davon, wie viel bisher getrunken wurde. Die Flöten sind auch wichtig für die Ästhetik des Champagner- Trinkens, da sie einen stilvollen und formellen Look bieten, mit dem eleganten Effekt, dass die Blasen den ganzen Weg vom Fuß bis zum oberen Ende des Glases durchlaufen.

Beim Sekt kaufen immer darauf achten, dass das Glas auch zum Schaumwein passt! Sekt kann auch in einem anderen traditionellen Glas der alten Schule serviert werden, einer Sektschale. Sektschalen haben viel weniger Tiefe und viel mehr Breite als eine Sektflöte, wodurch sich die Blasen gleichmäßiger verteilen und der Wein sich für ein geschmackvolles Erlebnis öffnen kann.

 

Ein Wort über Stiele

Während der Kelch (Kuppa) den Geschmack und die Aromen eines Weins am stärksten beeinflusst, ist der Stiel auch für das Servieren und Trinken von Bedeutung. Neben der einfachen Hilfe beim Halten des Glases besteht die Hauptaufgabe des Stiels darin, die Temperatur des Weins zu regulieren.

Viele Weinliebhaber und Restaurants haben Wein in stiellosen Gläsern serviert, hauptsächlich aus Bequemlichkeit beim Konsum und bei der Reinigung. Der Hauptvorteil von stiellosen Gläsern ist, dass sie viel schwieriger zu zerbrechen oder umzustoßen sind. Ein fehlender Stiel bedeutet jedoch eine fehlende Temperaturkontrolle beim Konsum Deines Weins!

Zum Beispiel wird ein gekühlter Weißwein in einem stiellosen Glas erheblich leiden, da die Hand des Trinkers die Flüssigkeit schließlich erwärmt. Mit einem Stiel wird die Wärme von der Kuppa selbst weggeleitet, wodurch die Temperatur des Weins besser reguliert wird. Das bedeutet, dass ungekühlte Rotweine etwas besser geeignet sind, um in stiellosen Gläsern zu servieren, aber wenn man die Möglichkeit hat, erlaubt ein Glas mit Stiel immer noch diese leichte Temperaturregulierung. Es ist am besten, stiellose Gläser mit Sekt zu vermeiden, sowohl aus Temperaturgründen als auch wegen der bedeutenden Rolle der Flöten- oder Coupetteform bei der Beeinflussung der Blasen des Weins.

 

Glas vs. Kristallglas

Auch das Material eines Weinglases kann das Wein-Trinkerlebnis beeinflussen. Die meisten Gläser wird entweder aus Kristall oder aus traditionellem Glas hergestellt. Kristall wird oft als qualitativ hochwertigeres Glas angesehen, hat aber auch einige Nachteile. Die meisten Kristalle müssen von Hand gewaschen werden, da sie dünner als Glas und etwas porös sind, was bedeutet, dass sie normalerweise nicht spülmaschinenfest sind. Die Dünnheit des Kristalls hat viele Vorteile, wie zum Beispiel seine Fähigkeit, Licht zu brechen und Deinem Wein ein funkelndes Aussehen zu verleihen. Außerdem können diese Gläser am Rand noch dünner gemacht werden, was für den sanften Weinkonsum sehr geschätzt wird. Wenn Du  das beste Erlebnis haben willst, nimm Kristall, aber das hat seinen Preis.

 

Im Gegensatz dazu sind Glasgläser viel erschwinglicher und haltbarer, obwohl sie nicht die Eleganz von Kristall bieten. Deine Entscheidung hängt von Deinen eigenen Bedürfnissen ab: Kristall ist das beste, aber wenn Du  ein tolles Glas haben willst, das Du  in die Spülmaschine werfen kannst und nicht die Bank sprengen willst, dann entscheide Dich für ein Glas Wein.

 

– Gastautoren: H.P. & L. H.