Infrarotsauna für die aktive Entspannung

 

Hallo liebe Freunde des Radsports, auch heute bringe ich euch mal wieder einen neuen Beitrag mit.

Denn ich habe mal wieder einiges zu berichten. Als ich neulich mit meinem Kollegen Andreas 150 km Tour gefahren bin und sie anschließend bei ihm zu Hause anhielten, hat er mir seine neueste Errungenschafft vorgestellt.

Wir fahren oft zusammen größere Strecken und philosophieren dabei über Gott und die Welt. Beziehungsweise erher danach, denn währenddessen es bei unserem Tempo das reden manchmal ein wenig schwierig.

Da wir aufgrund der Winterpause etwas außer Übung waren, hat uns die erste große Strecke des Jahres mal wieder etwas zu schaffen gemacht. Dementsprechend wichen unsere Themen auch ab und an mal zu den Muskelkaterbeschwerden und Schmerzen ab die wir wohl am nächsten Tag verspüren werden. Doch daraufhin führte er mich in sein Sportraum, und zeigte mir was dort neues steht.

Er hat sich nämlich eine Infrarotsauna gekauft, von welcher er ganz stolz berichtete. Er meinte zu mir ich solle Sie doch einfach mal ausprobieren, und er versprach mir dass ich am Folgetag keinerlei Schmerzen und Verspannungen verspüren werde.

 

Mit diesem Ergebnis hätte ich nie gerechnet

infrarotsauna infrarotkabineAls ich nun gerade einmal 20 Minuten in dem Gerät saß, und überraschen schwitzte obwohl der Raum gar nicht so heiß war, merkte ich förmlich wie sich meine Gefäße weiteten meine Muskulatur sich entspannter und mein Blutfluss sich verbesserte. Ich muss zwar zugeben, dass es besonders beim ersten Mal ein ziemlich komisches Gefühl war dieser Infrarotkabine zu setzen. Doch umso besser fühlt es sich an, danach überraschend erholt, fit und vitalisiert in den Rest des Tages zu starten

Das war eine besonders große Überraschung für mich, denn ich bin die überschwängliche Müdigkeit und Erschöpfung nach einem Saunagang in der üblichen finnischen Sauna gewohnt. Dementsprechend hätte ich nicht damit gerechnet dass ich mich so fit, frisch und vital fühlen würde, wenn ich aus einer solchen Infrarotsauna steigen würde.

Das Ergebnis ist absolut bemerkenswert

Am nächsten Tag fühlte ich mich total fit, hatte kaum Muskelkater und keinerlei Verspannungen oder gar Schmerzen. Dies ist schon seit Jahren nicht mehr so gewesen, vor allem nicht mehr nach der ersten großen Runde nach der Winterpause. Nachdem sich diese Erfahrung auch noch ein zweites Mal bei meinem Kollegen bestätigt hatte, habe ich nicht mehr lange gefackelt ich habe mir wenige Tage später auch eine eigene Infrarotsauna bestellt.

 

Meine eigene Infrarotkabine!

Lieferung ging auch überraschend flott da ich erwartet hätte das der Aufbau schwieriger sein würde habe ich meinen Kollegen gebeten mir zu helfen. umso überraschender war ich, als wir nur 40 Minuten die komplette Kabine aufgebaut haben und sie betriebsbereit war. Ein positiver Aspekt mit dem ich noch gar nicht vorher gerechnet hatte.

Ich verwende sie nun seit etwa drei Wochen, und das sogar im zwei Tagestakt. Ich habe bis jetzt zahllose positive Effekte festgestellt, und bin überzeugt dass diese Anschaffung mein Training noch weiter optimieren wird. Denn wie bei so vielen Sportlern kommt die Entspannung und Erholung oftmals viel zu kurz, doch dies wird sich jetzt definitiv ändern. Ich hätte nie gedacht dass ich mich mal beim entspannen und erholen so produktiv fühlen würde, da ich so viel für mein Körper tue.

Dementsprechend auch hier eine ganz klare Empfehlung an alle Sportler unter euch die energetische und leistungsmäßig ab und zu mal durchhängen. Entspannung ist wichtig Freunde, bleibt am Ball.

Wie immer sportliche Grüße, euer Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.